Kalari, die Massage der Kriegerin

Kalari, die ayurvedische Massage aus dem Süden Indiens! Diese Massage ist so anders als die Massagen die ich sonst so anbiete und deshalb möchte ich ihr heute meinen Blog-Beitrag widmen:

Kalari ist eigentlich die traditionelle Lehranstallt Keralas: Sie umfassten 64 Künste darunter Kampf-und Heilkunst, Yoga, Tanz, Astrologie und Architektur.

Das Training und die kriegerischen Auseinandersetzungen verursachten bei den Kämpfern Verletzungen. Diese mussten versorgt werden und aus dieser Notwendigkeit heraus entwickelten sie sich über Jahrhunderte zu wahren Experten im Heilen des Bewegungsapparates. Sie entwickelten effektive Therapien für traumatische Verletzungen, energetische Blockaden, neuromuskulärer Gelenk-und Knochenproblemen. 

Im Kampftraining wurde das Wissen der Marmapunkte erlernt, Vitalpunkte über unseren ganzen Körper verteilt grossen Einfluss über unsere Gesundheit nehmen und ja, dieses Wissen fliesst natürlich auch in die Kalari-Massage ein!

 

So viel zur Geschichte dieser Massage aber was genau macht diese Massage nun so spezielle? Nun ja, in einem frühen Blog versuchte ich ja die klassische Abhyanga in Worte zu fassen, wo man wie in Schnee gehüllt vor sich hin schwebt...

Nicht so bei der Kalari: Wie im Titel schon geschrieben ist sie die Massage für die Kriegerin, Sportlerinnen unter euch werden sie lieben! 

Sie lebt von ihren Ganzkörperausstrichen und langen Dehnungen der Beine und Arme;

Gelenke, Muskeln und Sehnen werden in Dehnung gebracht und Gewinnen dadurch an Flexibilität und Kräftigung. Verklebungen zwischen den Gewebeschichten können sich auflösen und Stresshormone abgebaut werden...

Aber auch bei arthrotischen oder chirurgisch behandelten Gelenken kann diese Massage wieder die Verbindung der Nadis (Engergiebahnen) mit den Maramapunkten bringen und so dem Körper helfen sich wieder als eines zu fühlen!

 

Ihr seht, diese Massage ist nichts für Seelenbaumlerinnen! Bei dieser Massage seit ihr stetig in Bewegung und einige Überraschungsgriffe sind auch noch inklusive! :-)

 

Also, wer sich angesprochen fühlt, bitte melden! Und für alle anderen biete ich natürlich auch noch diese Sache mit dem Schnee an....

Herzliche Grüsse

Tatjana

Kommentar schreiben

Kommentare: 0