Angebot für kinder

>Weshalb sollte mein Kind in die Massage?

 

Viele Kinder leiden heute bereits unter Allergien, Bewegungsmangel, Konzentrationschwächen und Überbelastung!

 Mit der ayurvedischen Kinder-und Babymassage können wir folgende Punkte verbessern:

 

  • Das lymphatische System wird angeregt
  • Die Abwehrkräfte werden gestärkt
  • Die Nerven werden beruhigt und die Kinder "geerdet"
  • Entwicklung eines ausgeprägten Körperbewusstseins sowie körperliche Sicherheit
  • Verbesserung der motorischen und sprachlichen Entwicklung
  • Konzentration wird gefördert
  • Nährt alle Gewebearten: Haut, Muskeln, Nerven und Knochenhaut

 

>Kumara Abhyanga (Baby- und Kleinkindermassage) -> Einzelkurse

 

Die Kleinen geniessen diese Form des Zusammenseins in vollen Zügen!

 

Gerne führe ich Dich in die "Kunst" der Baby-und Kleinkindermassage ein.

 

Mittlerweilen ist die Babymassage in unseren Breitengraden doch sehr verbreitet. Doch sobald die Kinder mobil werden verliert sich dieses wunderbare Zusammensein, was ich sehr schade finde. Ich möchte Dir darum gerne Wege aufzeigen, wie ihr weiterhin diese Zeit zusammen geniessen könnt.

 

Ich biete zwei Arten von Kursen:

 

  • Eine Schnupperstunde: Hier lernst Du eine kurze Öl-Massage mit der Du mit deinem Kind ein wunderschönes Ritual entwickeln kannst.
  • Ein intensiv Massagekurs à 3x eine Stunde: Hier möchte ich Dir zusätzlich auch ein wenig die Welt des Ayurveda näher bringen und was Du für das Wohlbefinden deines Kindes tun kannst und natürlich auch noch zwei weiter Massagen, damit Du die passende Massage für dein Kind und dich finden kannst.

    Das Massage-Öl ist im Preis inklusive. Beim intensiv Kurs erhälst Du zusätzlich noch eine kurze Zusammenfassung über die Gesundheitsförderung bei Kindern

     

Die Kurse finde auf  Anfrage statt. 

 

>Kinder Abhyanga

Bei dieser Massage dürfen auch die Kleinen, wie die grossen, eine auf ihre jeweiligen Bedürfnisse angepasste Massage geniessen! Sie dürfen ihr ganzes, oft überreiztes, System runterfahren und sich erden! Sich wieder fühlen! Den Kopf einfach mal abschalten und dafür mit all ihren Sinnen die Berührungen wahrnehmen...

Je nach Alter deines Kindes wird die Massage mehr oder weniger spielerisch gemacht und auch die Dauer der Massage wird auf das jeweilige Kind angepasst.