Gut zu Wissen

> Wie oft sollte ich eine Massage besuchen?

Es kommt ganz darauf an, was Du von der Massage erwartest:

  • Zur Gesundheitserhaltung sollte die Massage alle 3-4 Wochen wiederholt werden.
  • Bei einer Störung des Gleichgewichtes wäre es zu empfehlen, die Massage wöchentlich zu machen.

> Wann darf keine Massage ausgeführt werden

  • Akuten Erkrankungen wie Fieber, Erkältungen, Entzündungen, Ausschlägen etc.
  • Während den ersten zwei Tagen der Menstruation
  • Bei offenen und nässenden Wunden                                          
  • Fusspilz (nur bei Fussmassagen)                                   
  • Blutungsneigung

> Was sollte ich vor der Behandlung beachten

  • Bitte reserviere genügend Zeit für eine Behandlung (ca. 2 Std.). 
  • Es ist günstig, wenn Du nicht in bester Kleidung (könnte evtl. ölig werden) und möglichst nicht geschminkt zum Termin kommst. Auch solltest Du keinen Schmuck tragen.
  • Bei kaltem und/oder windigem Wetter bitte eine Kopfbedeckung mitnehmen, da die Haare zum Teil ölig werden.
  • Vermeide vor und nach der Behandlung schweres Essen und Rohkost. Ideal ist eine Suppe, gekochtes Gemüse mit Reis oder Nudeln.
  • Komme pünktlich zu deinem Termin. Bei Verspätungen kann ich die versäumte Zeit nicht an die verabredete Behandlungszeit anhängen. Massagen werden bei Verspätungen entsprechend abgekürzt und zum vollen Preis verrechnet.

Bei den Kindern

  • Wie kleiner die Kinder um so mehr sollte darauf geachtet werden, dass die Kinder ausgeruht und gesättigt sind. Die letzte Mahlzeit sollte aber wenn möglich schon eine Stunde vorher eingenommen werden.
  • Bei den Massage-Kursen darf jederzeit gestillt oder "gschöppälet" werden. Die kleinen sollen sich wohl fühlen und Du kannst dich danach auch wieder besser auf den Kurs einlasen... ;-)

> Was sollte ich nach der Behandlung beachten

  • Setze Dich nach der Anwendung nicht direkter Sonne und/oder Wind aus.
  • Spätestens 2 Stunden nach Ende der Behandlung solltest Du zu Hause ohne Verwendung von Duschgel (jedoch Shampoo für die Haare) heiss duschen. Bitte im Anschluss nicht kalt duschen, damit die Poren für die Entschlackung offen bleiben. So können die Öle gut nachwirken und die gelösten Schlackenstoffe abtransportiert werden.
  • Nach der Massage immer viel trinken! Wasser und Kräutertees sind ideal um die Entschlackung zu unterstützen. Vermeide Alkohol und Softdrinks.
  • Auch solltest Du nach der Behandlung keinen Sport treiben, oder dich allgemein Anstrengungen unterziehen. Sorge dafür, dass Du im Anschluss keine wichtigen Termine mehr hast und dich entspannen kannst.

> Was ist mir wichtig

  • Ich bin darauf angewiesen, dass ich korrekte und aktuelle Informationen zu deinem gesundheitlichen Befinden erhalte um Dir ein gutes Erlebnis bei der Massage zu gewährleisten.
  • Vor und nach jeder Behandlung sitzen wir zusammen um dein Befinden zu besprechen.
  • Für mich, und hoffentlich auch für Dich, ist es einfacher eine offene Begegnung zu haben, wenn wir uns duzen.
  • Ich arbeite nach den Ethik-Richtlinien des VSAMT
  • Die Massagen (ausser Kindermassagen) werden in der Ruhe abgehalten.
  • Meine Massagen ersetzten keinen Arzt-Besuch. Sie können aber eine gute Ergänzung sein. Bei Unsicherheit bespreche dies bitte mit deinem behandelten Arzt.